20-jähriges Dienstjubiläum von Stiftspfarrerin Oehler

Pfarrstelle · Evangelisches Stift Freiburg

20-jähriges Dienstjubiläum der Stiftspfarrerin Oehler

Pfarrer Uwe Pippers führte durch den Festakt.
Carsten Jacknau, Vorstand des Evangelischen Stift Freiburg, freute sich über den schönen Anlass.
Kaufm. Direktor Daniel Schies und Vorstandsassistentin Sandra Prinich übergaben Pfarrerin Oehler ihre Geschenke
Stiftspfarrerin Ulrike Oehler beim Gottesdienst in der Christuskirche während der Jubiläumsfeier der Diakoniestation Lahr am 8. April 2017.
Christof Aschenbrenner, Leiter IT, teilte einige Anekdoten aus dem Stiftsleben mit dem Publikum.
Stiftspfarrerin Ulrike Oehler beim Gottesdienst in der Christuskirche während der Jubiläumsfeier der Diakoniestation Lahr am 8. April 2017.
Stiftspfarrerin Ulrike Oehler bedankte sich bei allen Beteiligten.
Bereits am Vorabend gratulierte Leopold Kammerer, Vorsitzender des Stiftungsrates, sehr herzlich und dankte Pfarrerin Ulrike Oehler.
Überraschung für Stiftspfarrerin Ulrike Oehler
Am 17. Januar 2020 feierte Stiftspfarrerin Ulrike Oehler ihr 20-jähriges Dienstjubiläum in der stiftseigenen Kapelle. Zu der Jubiläumsfeier, die als Überraschung für Pfarrerin Oehler geplant war, hielt Pfarrer Uwe Pippers als langjähriger Wegbegleiter eine Andacht und führte durch den Festakt. In seiner Laudatio erinnerte Pfarrer Pippers vor allem an die gemeinsame Arbeit in der Altenseelsorge und bedankte sich für ihren unermüdlichen Einsatz vor Ort. Im Anschluss daran segnete er seine langjährige Kollegin.

Qualität wird nicht in Länge und Zeit gemessen
Vorstand Carsten Jacknau rechnete in seiner Rede anschließend vor, dass er Stiftspfarrerin Oehler zwar erst für 1,25% ihrer Schaffenszeit im Evangelischen Stift Freiburg kennt, betonte aber, dass er dennoch bereits das Gefühl hat, von einer langjährigen Vertrauten zu sprechen. Besonders bedankte er sich bei ihr für die feinfühlige Unterstützung in den ersten Monaten im Evangelischen Stift. Seine Ehefrau, Franziska Jacknau, begleitete die Feierlichkeiten nicht nur musikalisch, sondern spielte auch ein Ständchen für Pfarrerin Oehler auf dem Alpenhorn.

Anekdoten aus 20 Jahren im Evangelischen Stift Freiburg
Nach dem musikalischen Intermezzo, das mit viel Applaus bedacht wurde, ergriff Christof Aschenbrenner, Leiter IT, als einer der dienstältesten Mitarbeitenden das Wort. Er erinnerte vor allem an die Fürsorge von Pfarrerin Oehler, die sie nicht nur den Bewohnerinnen und Bewohnern zukommen lässt, sondern auch den Mitarbeitenden.

Eine gelungene Feier
Im Anschluss an die vielen Danksagungen ließ Stiftspfarrerin Ulrike Oehler die letzten 20 Jahre Revue passieren und bedankte sich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und die gelungene Überraschung.