dav

Haus Schloßberg · Evangelisches Stift Freiburg

Clowns im Haus Schloßberg

Seit Ende 2016 finden bereits regelmäßig Clownsvisiten im Haus Schloßberg statt. Was anfänglich über Spenden finanziert wurde, kann seit einem Jahr durch die Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein ROTE NASEN Deutschland e.V [ext. Webseite] und der Betriebskrankenkasse Debeka [ext. Webseite] finanziert und ausgebaut werden. Aus diesem Anlass hat die Pflegeeinrichtung zusammen mit dem Verein ROTE NASEN und der BKK-Debeka am 12. Juni 2019 zu einem Fachvortrag und anschließendem Pressegesprächen geladen.

In seinem Vortrag führte der Künstlerische Leiter von ROTE NASEN, Reinhard Horstkotte, anhand von anschaulichen Beispielen in die Arbeit der Clowns ein. Die Leiterin der Sozialen Betreuung des Haus Schloßberg, Elisabeth Schuler-Ehret, referierte über die Wirkungsweise der Clownsvisiten im Pflegekontext. Im Anschluss daran nahmen das Clownspaar Madame Loulou (Lucie Betz) und Monsieur Moustache (Raphael Tanner) die Reporterinnen und Reporter mit auf eine Clownsvisite durch das Haus und zeigten ihnen, wie lebendig das Pflegeheim Haus Schloßberg ist.

Mit diesen regelmäßigen Clownsvisiten erreichen die Clowns jede Woche zwischen 15 und 20 Bewohnerinnen und Bewohner im Alter von 65 bis 100 Jahren. Mit dem Angebot fördert das Haus Schloßberg das Miteinander und lebendige Begegnungen der Seniorinnen und Senioren in ihrem Alltag.
HIer finden Sie den Beitrag von Regio TV dazu: