Clowns melden sich aus dem “Home Office” zurück

Humor in der Coronakrise: Die Clowns der ROTEN NASEN melden sich im Haus Schloßberg aus dem "Home Office" zurück

Humor in der Coronakrise: Die Clowns der ROTEN NASEN melden sich im Haus Schloßberg aus dem "Home Office" zurück

Haus Schloßberg · Evangelisches Stift Freiburg

Im Haus Schloßberg melden sich die ROTE NASEN Clowns aus dem “Home Office“ zurück

Gute Nachrichten in schweren Zeiten: Die Clowns des Vereins ROTE NASEN Deutschland e.V. [extern] melden sich aus dem “Home Office“ zurück und besuchen die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus Schloßberg. Mit ihrer Clown-Visite über das Fenster zauberten Madame Lulu (Lucie Betz) und Dieter Löffler alias „Herr Schnepfle“ ein Lächeln in das Gesicht der Seniorinnen und Senioren im Pflegeheim. Mit entsprechendem Abstand und Hygieneregeln werden die Clown-Visiten ab sofort wieder wöchentlich aufgenommen.
Lachen ist gerade in Krisenzeiten wie diesen sehr wichtig, so die Botschaft der Clowns. Für die Senioreneinrichtung ist es elementar, den Bewohnerinnen und Bewohnern auch während der Corona-Pandemie ein möglichst abwechslungsreiches Programm zu bieten.
Die ROTE NASEN Clowns muntern unsere pflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohner auf und kommen seit 2016 regelmäßig in unser Haus. Seit 2018 haben wir die zunächst rein spendenbasierte Arbeit über ROTE NASEN organisieren können, deren Arbeit wir sehr schätzen und die unsere Clown-Visiten weiter professionalisiert haben.

so Heimleiterin Isabel Schweier

Gerade in diesen Zeiten sind Clowns wichtig. Denn Sie tun alles um mit Ihrem Publikum in Kontakt zu sein und auch bei einem Mindestabstand von 1,50 m die Herzen zu erreichen.

betont Reinhard Horstkotte, künstlerischer Leiter von ROTE NASEN.

Die Visiten werden durch die Debeka Betriebskrankenkasse [extern] finanziert. Besonders die Grundkompetenz der Clowns, kreativ zu sein, zu improvisieren und sich jederzeit der Situation anzupassen, die entsteht, wird in dieser Zeit besonders abgefragt und hilft unglaublich weiter. Das Lachen war über die Balkone hinweg auch von drinnen deutlich zu hören! Mit diesen regelmäßigen Clown-Visiten erreichen die Clowns jede Woche zwischen 15 und 20 Bewohnerinnen und Bewohner im Alter von 65 bis 100 Jahren. Mit dem Angebot fördert das Haus Schloßberg das Miteinander und lebendige Begegnungen der Seniorinnen und Senioren in ihrem Alltag.