Stiftungsvorstand Hartmut von Schöning und Dipl.-Ing. Matthias Ryzlewicz, einer der Geschäftsführer der Weisenburger Bau GmbH, unterzeichneten am 5. Mai 2017 den Generalunternehmervertrag für den Ersatzneubau des Seniorenheims Emmaus in Friesenheim-Oberweier.

Stiftungsvorstand Hartmut von Schöning und Dipl.-Ing. Matthias Ryzlewicz, einer der Geschäftsführer der Weisenburger Bau GmbH, unterzeichneten am 5. Mai 2017 den Generalunternehmervertrag für den Ersatzneubau des Seniorenheims Emmaus in Friesenheim-Oberweier.

Friesenheim-Oberweier · 09. Mai 2017

Neubau des Seniorenheims Emmaus

Unterzeichnung des Generalunternehmervertrags

Stiftungsvorstand Hartmut von Schöning und Matthias Ryzlewicz, einer der Geschäftsführer der Weisenburger Bau GmbH, unterzeichneten am 9. Mai 2017 den Generalunternehmervertrag für den Ersatzneubau des Seniorenheims Emmaus in Friesenheim-Oberweier.

Nachdem am vergangenen Freitag, den 5. Mai 2017, die schriftliche Zusage für die Finanzierung des Projekts eingegangen war, ist der Weg für den Neubau der Pflegeeinrichtung nun frei.
Das Emmaus ist die erste vom Kneipp-Bund zertifizierte Pflegeeinrichtung in Baden-Württemberg. Auch im Neubau wird nach den Methoden des Pfarrers und Naturheilkundlers Sebastian Kneipp gearbeitet. Ebenso erhält auch der Neubau eine Produktionsküche, die für das leibliche Wohl der Bewohner sorgt.

Der Ersatzneubau mit 75 Pflegeplätzen entsteht in direkter Nachbarschaft auf dem Gelände des bestehenden Seniorenheims und ist aufgrund der neuen Landesheimbauverordnung, die nur noch Einzelzimmer in Pflegeeinrichtungen vorsieht, notwendig geworden. Nach Fertigstellung des Hauses werden die Bewohner in den Neubau umziehen. An der Stelle des bisherigen Gebäudes wird im Anschluss eine Seniorenwohnanlage mit ca. 24. Betreuten Wohnungen entstehen.

Info

Spatenstich des Ersatzneubaus ist für den 27. Juli 2017 um 15 Uhr angesetzt.

Baubeginn ist für den Spätsommer 2017 anvisiert.

www.emmaus-frsh.de