Geistlicher Impuls 12.06.2022

Pfarrstelle Evangelisches Stift Freiburg ・12.06.2022

Geistlicher Impuls

Eine andere Form des geistlichen Impuls

da es zur Zeit keine Gottesdienste geben darf, möchte ich Ihnen gerne auf diesem Weg einen geistlichen Impuls senden, Sie alle herzlich grüßen und Ihnen vor allem Gottes Schutz und Segen wünschen.
 

Ihre Stiftspfarrerin

Ulrike Oehler


 

Aus Psalm 119

 

Öffne mir die Augen, dass ich sehe

die Wunder an deinem Gesetz.

19 Ich bin ein Gast auf Erden;

verbirg deine Gebote nicht vor mir.

41HERR, lass mir deine Gnade widerfahren,

deine Hilfe nach deinem Wort,

68 Du bist gütig und freundlich,

lehre mich deine Gebote.

92 Wenn dein Gesetz nicht mein Trost gewesen wäre,

so wäre ich vergangen in meinem Elend.

105 Dein Wort ist meines Fußes Leuchte

und ein Licht auf meinem Wege.

114 Du bist mein Schutz und mein Schild;

ich hoffe auf dein Wort.

132 Wende dich zu mir und sei mir gnädig,

wie du pflegst zu tun denen, die deinen Namen lieben.

156 HERR, deine Barmherzigkeit ist groß;

erquicke mich nach deinen Ordnungen.

175 Lass meine Seele leben, dass sie dich lobe,

und deine Ordnungen mir helfen.

176 Ich bin wie ein verirrtes und verlorenes Schaf;

suche deinen Knecht, denn ich vergesse deine Gebote nicht.

92 Wenn dein Gesetz nicht mein Trost gewesen wäre,

so wäre ich vergangen in meinem Elend.

105 Dein Wort ist meines Fußes Leuchte

und ein Licht auf meinem Wege.

114 Du bist mein Schutz und mein Schild;

ich hoffe auf dein Wort.

132 Wende dich zu mir und sei mir gnädig,

wie du pflegst zu tun denen, die deinen Namen lieben.

156 HERR, deine Barmherzigkeit ist groß;

erquicke mich nach deinen Ordnungen.

In diesem 119 Psalm sind sehr markante Sätze, ich habe einige aus den 176 Versen ausgewählt. Es ist dem Psalmisten eminent wichtig und er wird nicht müde, immer wieder zu psalmodierend ,uns mit der wiederkehrenden Botschaft zu konfrontieren; Gottes Wort ist das Wichtige im Leben. Er begründet es sehr dezidiert und führt aus, es gibt uns Orientierung, Hilfe, Zuversicht und zeigt uns immer wieder ein Licht am Ende des Tunnels. 105 Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.

 

Es macht uns aufmerksam auf drohende Gefahren und bietet so Schutz und Alternativen. So können wir in vielen Lebenssituationen die Gnade und Barmherzigkeit Gottes erfahren und weitergeben. Strukturierung und Logistik ist in und für das Leben grundlegend und führt die Sinnhaftigkeit vor Augen Wie schmerzlich ist es, wenn ein Mensch den Sinn in seinem Leben verliert, keine Perspektive mehr sieht und droht sich selbst zu verlieren. So kann uns das Wort Gottes, seine Ordnungen und Gebote neuen Halt geben und die Augen für einen anderen Weg öffnen und damit Lebensperspektive und Lebensmut.

Indem er dies unermüdlich wiederholt, will er es in die Herzen einpflanzen. So schließt er seine Zeilen mit der Bitte und dem Vertrauen auf Gott und einem Versprechen:“175 Lass meine Seele leben, dass sie dich lobe, und deine Ordnungen mir helfen.176 Ich bin wie ein verirrtes und verlorenes Schaf; suche deinen Knecht, denn ich vergesse deine Gebote nicht.“

Vaterunser

Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden, unser tägliches Brot gib uns heute, und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen, denn Dein ist das Reich, und die Kraft, und die Herrlichkeit, in Ewigkeit. Amen

 

Carsten Jacknau

Vorstand des Evangelischen Stift Freiburg