Kunstvernissage im Haus Schloßberg

Der Freundeskreis des Evangelischen Stift Freiburg hält stolz das 100. Bild für Freiburg hoch, das der Künstler Helmut Friedrich ihnen überlassen hat.

Der Freundeskreis des Evangelischen Stift Freiburg hält stolz das 100. Bild für Freiburg hoch.

Kunstvernissage in der Cafeteria Haus Schloßberg

Das 100. Bild für Freiburg

		
		
Der Freundeskreis des Evangelischen Stift Freiburg hält stolz das 100. Bild für Freiburg hoch, das der Künstler Helmut Friedrich ihnen überlassen hat.
Der Künstler Helmut Friedrich überreicht das 100. Bild an den Freundeskreis des Evangelischen Stift Freiburg.
Der Freundeskreis des Evangelischen Stift Freiburg hält stolz das 100. Bild für Freiburg hoch, das der Künstler Helmut Friedrich ihnen überlassen hat.
Der Freiburger Künstler Helmut Friedrich erklärt gemeinsam mit seinem Sohn Pablo die Hintergründe des Projekts "Bilder für Freiburg".
Helmut Friedrich mit seinem Sohn Pablo.
Der Freiburger Künstler Helmut Friedrich erklärt gemeinsam mit seinem Sohn Pablo die Hintergründe des Projekts "Bilder für Freiburg".
Prof. Dr. Wolfgang Heiß führte mit einer lebhaften Moderation durch die Veranstaltung.
Prof. Dr. Wolfgang Heiß führte mit einer lebhaften Moderation durch die Veranstaltung.
Prof. Dr. Wolfgang Heiß führte mit einer lebhaften Moderation durch die Veranstaltung.
Sabine Armbruster erklärte die Hintergründe der neuen Veranstaltungsreihe "Kaffee & Kunst".
Sabine Armbruster erklärte die Hintergründe der neuen Veranstaltungsreihe „Kaffee & Kunst“.
Sabine Armbruster erklärte die Hintergründe der neuen Veranstaltungsreihe "Kaffee & Kunst".
Isabel Schweier und Helmut Friedrich posieren stolz vor dem 100. Bild für Freiburg, das Helmut Friedrich dem Freundeskreis des Evangelischen Stift Freiburg geschenkt hatte.
Isabel Schweier und Helmut Friedrich vor dem 100. Bild für Freiburg.
Isabel Schweier und Helmut Friedrich posieren stolz vor dem 100. Bild für Freiburg, das Helmut Friedrich dem Freundeskreis des Evangelischen Stift Freiburg geschenkt hatte.
Nancy Frehse, Freiburger Studentin der Kunstgeschichte, ordnet das Werk von Helmut Friedrich kunsthistorisch ein.
Nancy Frehse ordnet das Werk von Helmut Friedrich kunsthistorisch ein.
Nancy Frehse, Freiburger Studentin der Kunstgeschichte, ordnet das Werk von Helmut Friedrich kunsthistorisch ein.
Kaffee und Kunst
Am Samstag, den 1. Oktober 2016, hatte der Freundeskreis des Evangelischen Stift Freiburg e. V. zur neuen Veranstaltungsreihe „Kaffee & Kunst“ im Haus Schloßberg eingeladen. Mit dieser neuen Reihe erhofft sich das Evangelische Stift Freiburg, das Pflegeheim stärker nach außen zu öffnen, den Austausch der Bewohner mit Künstlern und Besuchern zu fördern und das Thema der Altenpflege stärker ins Bewusstsein zu rücken.
Den Auftakt für die Veranstaltungsreihe machte Helmut Friedrich mit der Ausstellung seiner Lochbilder und -würfel, die gleichzeitig den vorläufigen Höhepunkt seines Projekts „bilder für freiburg“ markierte: Seit dem 15. Mai 2014 hatte der Künstler bisher 99 Bilder im öffentlichen Raum der Stadt Freiburg ausgesetzt, versehen mit dem Hinweis: „Wenn Ihnen das Bild gefällt, nehmen Sie es an sich.“ An diesem Samstagvormittag wilderte er das 100. Bild aus und übergab es feierlich dem Freundeskreis.
Die Lochbilder von Helmut Friedrich verwischen die Grenzen zwischen Malerei und Bildhauerei. Löcher und Schnitte eröffnen den Blick auf ein Bild hinter dem Bild. Verborgenes wird freigelegt, Inneres offenbart. Mit den Lochwürfeln löst sich der Künstler vollständig von der Oberflächlichkeit des klassischen Gemäldes und erobert den Raum. Seine schwebenden Kuben enthalten Durchgänge, Fenster, geometrische Verwerfungen, die den Blick mal freigeben, mal verstellen. Sie wecken die Sehnsucht nach dem Außergewöhnlichen hinter der Fassade.
Der Freundeskreis überließ es Isabel Schweier, Einrichtungsleitung des Haus Schloßberg, einen angemessenen Platz für das 100. Bild für Freiburg zu finden. Mit großer Freude ließ sie das Lochbild im Foyer des Haus Schloßberg aufhängen.
"Das 100. Bild für Freiburg"
Ausstellung von Helmut Friedrich
1. Ausstellung der neuen Veranstaltungsreihe "Kaffee & Kunst" im Haus Schloßberg

Ausstellungsort und -dauer:
1. Oktober bis 10. November 2016 · täglich von 14–17 Uhr, außer mittwochs
Haus Schloßberg · Hermannstraße 14 · 79098 Freiburg

Hintergrund

Die Ausstellung markierte den Startschuss für die neue Veranstaltungsreihe "Kaffee und Kunst" des Freundeskreis im Haus Schloßberg. Über offene Kulturangebote sollen die Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegeeinrichtung mit Künstlern und Besuchern aus dem Quartier in einen Dialog treten. Weitere Infos zu den Förderaktivitäten des Freundeskreis finden Sie hier:
Freundeskreis