Konzert · Quintett von W. A. Mozart

Stiftskapelle · Evangelisches Stift Freiburg

Konzert · Quintett von W. A. Mozart

Konzert: Am Mittwoch, den 17.04.2019, spielten Jermolaj Albiker, Hartmut Neumann, Emilia Albiker, Susanne Müller und Mika Tamur das Quintett von W. A. Mozart in der voll besetzten Kapelle des Evangelischen Stift Freiburg. Das Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello g moll KV 516 von W. A. Mozart ist unmittelbar nach J. Haydn´s „Sieben letzten Worten des Erlösers am Kreuz“ komponiert worden.

Stiftspfarrerin Ulrike Oehler nahm diesen Impuls in ihrer Ansprache auf. "'Es ist vollbracht', mit diesen Worten stirbt Jesus nach dem Bericht des Johannesevangeliums" erklärte sie. Dies heiße sowohl, dass Jesus Auftrag erfüllt worden sei und Gottes Ziel erreicht sei, erklärte Pfarrerin Oehler. Im Anschluss daran freuten sich die Gäste über die Musik, welche deutliche Einflüsse der Passion zeigt.

Wir danken den Musikerinnen und Musikern recht herzlich für ihren Einsatz.