Carl-Mez-Haus · Haus Gottestreue · Haus Münsterblick · Haus Schloßberg

Sommerfest in Freiburg

Stiftspfarrerin Ulrike Oehler stimmte alle Besucherinnen und Besucher mit ihrem geistlichen Impuls auf das Fest ein.
Vorstand des Evangelischen Stift Freiburg, Hartmut von Schöning, begrüßte die Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörigen, Gäste aus der Nachbarschaft und Mitarbeitende.
Der Freiburger Künstler Helmut Friedrich erklärt gemeinsam mit seinem Sohn Pablo die Hintergründe des Projekts "Bilder für Freiburg".
Heimleiterin Isabel Schweier (Haus Schloßberg) begrüßte die Gäste mit einem traditionell hawaiianischen Spruch.
Der Freiburger Künstler Helmut Friedrich erklärt gemeinsam mit seinem Sohn Pablo die Hintergründe des Projekts "Bilder für Freiburg".
Prof. Dr. Wolfgang Heiß führte mit einer lebhaften Moderation durch die Veranstaltung.
Einrichtungsleiter Alexander Weißer (Carl-Mez-Haus, Haus Gottestreue, Haus Münsterblick und Albert-Ria-Schneider Haus) trat als hawaiianischer Grillmeister auf und sprach ebenfalls ein Grußwort, bevor er am Grill für die Seniorinnen und Senioren kochte.
Prof. Dr. Wolfgang Heiß führte mit einer lebhaften Moderation durch die Veranstaltung.
Sabine Armbruster erklärte die Hintergründe der neuen Veranstaltungsreihe "Kaffee & Kunst".
Ilona Vincenz, zentrales Pflege- und Qualitätsmanagement, begrüßte alle Gäste im Namen des Ambulanten Dienst.
Sabine Armbruster erklärte die Hintergründe der neuen Veranstaltungsreihe "Kaffee & Kunst".
Bewohnerinnen und Bewohner hatten genauso viel Spaß an dem Hawaii-Motto wie die Mitarbeitenden.
Der Ambulante Dienst Freiburg bot verschiedene Getränke an der eigens errichteten Tiki-Bar an.
Die Gäste waren von den hawaiianischen Tänzen der ALOHA-FREUnDE Freiburg begeistert.
Wie schon in den letzten Jahren begleitete Martin Gönkler das Fest mit passenden Liedern, die zum mitsingen einluden.
Sommerfest in Freiburg

Am 03. Juli stand das gemeinsame Sommerfest der Senioreneinrichtungen ganz im Zeichen von Hawaii. Für einen Tag kehrte in den Stiftspark des Evangelischen Stift Freiburg amerikanische Südseestimmung ein. Gemeinsam mit den Einrichtungsleitungen der Häuser und Mitarbeiter aus der Begegnungsstätte hissten wir die Segel und besuchten gedanklich die ferne Urlaubsinsel.

Zu den beschwingten Ukulele-Klängen von den Schwarzwald Ukes lernten Bewohnerinnen und Bewohner, Besucherinnen und Besucher und die Mitarbeitenden einen hawaiianischen Tanz von der Gruppe ALOHA-FREUnDE Freiburg. Gleichzeitig bot auch der Flohmarkt vor Ort allen Interessierten Schätze aus aller Welt. Die Live-Musik von Martin Glönkler und tropische Cocktails von der Tiki-Bar sorgten allseits für gute Laune. Zur Stärkung bei der gedanklichen Überfahrt nach Hawaii gab es Sommersalate und Leckereien vom Grill.

Mit ganz viel Hilfe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der unterschiedlichsten Bereiche sowie den Studierenden im Intergenerativen Wohnen schafften wir gemeinsam einen wunderschönen Nachmittag für unsere Bewohnerinnen und Bewohner, die sicherlich noch lange daran denken werden.