Am 9. Mai 2018 fand auf dem Platz der Alten Synagoge in Freiburg der Tag der Pflege statt. Die Diakonie Baden hatte gemeinsam mit evangelischen und katholischen Trägern der Altenhilfe sowie vielen weiteren Organisationen zum Aktionstag eingeladen. Gemeinsam setzten sie sich für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege ein und feierten die schönen Seiten des Berufs. Um dem Fachkräftemangel entgegenzutreten, ist es an der Zeit einen Image-Wandel in der Pflege voranzutreiben und die Attraktivität des Berufs zu unterstreichen. Die Schülerinnen und Schüler – und damit die zukünftigen Auszubildenden – sollen sich von den öffentlichen Debatten zur Pflegepolitik nicht verunsichern lassen, sondern sich unvoreingenommen auf einen Beruf einlassen, der Freude bereitet und erfüllend ist wie kein zweiter.

Am 9. Mai 2018 fand auf dem Platz der Alten Synagoge in Freiburg der Tag der Pflege statt. Die Diakonie Baden hatte gemeinsam mit evangelischen und katholischen Trägern der Altenhilfe sowie vielen weiteren Organisationen zum Aktionstag eingeladen. Gemeinsam setzten sie sich für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege ein und feierten die schönen Seiten des Berufs. Um dem Fachkräftemangel entgegenzutreten, ist es an der Zeit einen Image-Wandel in der Pflege voranzutreiben und die Attraktivität des Berufs zu unterstreichen. Die Schülerinnen und Schüler – und damit die zukünftigen Auszubildenden – sollen sich von den öffentlichen Debatten zur Pflegepolitik nicht verunsichern lassen, sondern sich unvoreingenommen auf einen Beruf einlassen, der Freude bereitet und erfüllend ist wie kein zweiter.

Lassen Sie uns gemeinsam die Pflege feiern!

Tag der Pflege 2018

		
		
Großes Highlight des Aktionstags Pflege war die Ballonaktion mit 300 Ballons, an denen Recruiting-Postkarten der Diakonie gebunden waren.
Mehrere Hundert Besucher kamen zum Aktionstag auf dem Platz der Alten Synaoge in Freiburg.
Auch das Evangelische Stift Freiburg war mit einem Stand vertreten, an dem die Betreuungskräfte aus dem Haus Schloßberg, unsere Pflegeeinrichtung in Freiburg, Kuchen verkauften.
Den Auftakt der Veranstaltung machte die Band HaRiBo.
Christian Könemann, Pressesprecher der Diakonie Baden, führte durch das abwechslungsreiche Programm.
Rusiza Kovacevic, Wohnbereichsleiterin im Haus Schloßberg, beschrieb die körperliche Anstrengung, aber auch die Genugtuung, die zum Pflegeberuf dazugehören.
Till Durand, Auszubildender im Haus Schloßberg, erklärte, dass ihn zum Quereinstieg in die Pflege u. a. die hervorragenden Aufstiegsmöglichkeiten bewogen hatten. Er kann sich auch gut vorstellen, ein Studium an die Ausbildung anzuschließen.
Die Impro-Theatergruppe Freistil brachte mit ihren spontanen Dialogen insbesondere zwischen Politiker und Pflegefachkraft …
… das Publikum herzhaft zum Lachen und zeigten damit gleichzeitig typische Probleme der Pflegepolitik auf.
Sozialbürgermeister Ulrich von Kirchbach und Oberkirchenrat Urs Keller diskutierten notwendige Maßnahmen, um die Qualität in der Pflege weiter zu verbessern und auch in Zukunft zu sichern.
Hartmut von Schöning, Vorstand des Ev. Stift Freiburg, forderte u. a. einen Abbau der Bürokratie in der Pflege, die mittlerweile stärker kontrolliert werde als ein Atomkraftwerk.
Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) machte Übungen zur Gesundheitsvorsorge, insbesondere für einen starken Rücken, vor.
Die Besucher des Aktionstags ließen sich nicht lange bitte und machten bei den sportlichen Übungen mit.
Im nächsten Interview berichtete ein Geflüchteter aus Syrien über seine Erfahrungen aus der Ausbildung zur Altenpflegefachkraft.
Auch ein Flüchtling aus Kamerun, der in seiner Heimat bereits als Pfleger arbeitete, sieht in der Altenpflege seine berufliche Zukunft.
Die Ballonaktion um Punkt 12 Uhr bietete ein starkes Bild für die Pflege. 300 bunte Ballons mit Recruiting-Postkarten stiegen über Freiburg in die Lüfte. Das Video dazu gibt es auf der Facebook-Seite des Aktionstags.
Die Ballons waren weithin sichtbar und verteilten sich über das Stadtgebiet Freiburgs.
Eine Minute lang wurde im Anschluss für die Pflege geklatscht entsprechend der Aktion "Applaus für die Pflege": 1min.care
Der Gospelchor Soulfamily brachte im Anschluss wieder musikalisch Fahrt in die Veranstaltung.
Den Höhepunkt des Bühnenprogramms bildete die HipHop-Band Zweierpasch. Einen Ausschnitt dazu gibt es auf der Facebook-Seite des Aktionstags.
		
		
Tag der Pflege 2018: Um im Vorfeld auf den Aktionstag aufmerksam zu machen, fragten wir unsere Mitarbeitenden in kurzen Videos, warum Sie gerne in der Pflege arbeiten.

Gemeinsam die Pflege feiern!

Am 9. Mai 2018 fand auf dem Platz der Alten Synagoge in Freiburg der Tag der Pflege statt. Die Diakonie Baden hatte gemeinsam mit evangelischen und katholischen Trägern der Altenhilfe sowie vielen weiteren Organisationen zum Aktionstag eingeladen. Gemeinsam setzten sie sich für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege ein und feierten die schönen Seiten des Berufs. Um dem Fachkräftemangel entgegenzutreten, ist es an der Zeit einen Image-Wandel in der Pflege voranzutreiben und die Attraktivität des Berufs zu unterstreichen. Die Schülerinnen und Schüler – und damit die zukünftigen Auszubildenden – sollen sich von den öffentlichen Debatten zur Pflegepolitik nicht verunsichern lassen, sondern sich unvoreingenommen auf einen Beruf einlassen, der Freude bereitet und erfüllend ist wie kein zweiter.
		
		
Ein kurzer Videorundgang beim Tag der Pflege.

Pressestimmen

Im Vorfeld des Tags der Pflege führte Radio Regenbogen zwei Interviews mit Mitarbeitenden des Evangelischen Stift Freiburg.

Impressionen vom Tag der Pflege

Weitere Videos und Fotos finden Sie auf der Veranstaltungsseite auf Facebook.