Neue Mitarbeitendenvertretung (MAV) der Stiftung Geschwister Nees konstituiert

Stiftung Geschwister Nees

Neue Mitarbeitendenvertretung (MAV) der Stiftung Geschwister Nees konstituiert

Nach Abschluss des Wahlverfahrens, hat sich die MAV der Stiftung neu konstituiert. Auf Einladung der MAV nahm auch der geschäftsführende Vorstand der Stiftung, Carsten Jacknau, an der konstituierenden Sitzung teil. Bei dieser Gelegenheit konnten die ausscheidenden MAV-Mitglieder der letzten Wahlperiode verabschiedet und die neuen Mitglieder begrüßt werden. Zum Vorsitzenden der MAV wurde Torsten Kutnjak gewählt, der den Vorsitz auch in der vergangenen Legislatur innehatte.

Stiftungsvorstand Carsten Jacknau betonte, dass eine moderne und konstruktive MAV heutzutage eine wichtige Stütze und „Mit-Managerin“ der Unternehmensentscheidungen ist.

„Es ist schön,“ so Jacknau, „wenn man merkt, dass Kommunikation unter der Prämisse möglich ist, einem anderen zunächst einmal zuzuhören in der Meinung, er könnte Recht haben. Ernst genommen werden, verstanden werden und der Ehrlichkeit des anderen vertrauen können, schaffen das Klima, indem Menschen wachsen, zusammenarbeiten und sich entfalten können.“ – Diesen Weg der vertrauensvollen Zusammenarbeit werden MAV, Einrichtungsleitung und Vorstand fortsetzen. Das nächste große Projekt steht bereits an: Die Bewältigung des Umzuges in den Neubau, der auch strategische und strukturelle Weichenstellungen erfordern wird.

Allen MAV-Mitgliedern nochmals herzlichen Glückwunsch zur Wahl!