19. April 2017
Bewohnerinnen des Haus Schloßberg bemalten Ende 2016 unsere "Spiegel-Tür", die auf der Vorderseite einen Engel und auf der Rückseite einen Spiegel zeigt. Die Tür entstand im Rahmen des Projekts "Türen öffnen. Gerechtigkeit leben." der Diakonie zur Feier des 500. Jubiläums der Reformation und wurde von der Diakonie für die Weltausstellung in Wittenberg auserkoren. Dort wird sie gemeinsam mit weiteren Türen aus ganz Deutschland im Türhaus ausgestellt.

Türen öffnen. Gerechtigkeit leben.

Unsere Tür “Spiegel der Gerechtigkeit” hat es zur Weltausstellung Reformation nach Wittenberg geschafft! Im vergangenen Jahr rief die Diakonie Deutschland mit Blick auf das Jubiläum der […]
20. Mai 2017
Annette Räss-Küchlin und Klaus Perin vor unserer "Spiegel-Tür" bei der Weltausstellung zur Reformation in Wittenberg.

Zu Besuch in Wittenberg

Annette Räss-Küchlin und Klaus Perin begaben sich auf die Spuren unserer “Spiegel-Tür” und fuhren zur Eröffnung der “Weltausstellung Reformation” nach Wittenberg. Beide waren beeindruckt von der […]
25. Mai 2017
Franz Höflinger, Bewohner im Carl-Mez-Haus in Freiburg, stickte aus Dankbarkeit für sein neues Zuhause im Stift eine Altardecke. Am Mittwoch, den 20. Januar 2017, war die Altardecke endlich fertig. In großer Dankbarkeit nahm Pfarrerin Oehler das Geschenk entgegen und stellte die Altardecke an Christi Himmelfahrt der Stiftsgemeinde vor. Die Theologin Ramona Gelber und ehrenamtliche Mitarbeiterin von Pfarrerin Oehler hielt eine Predigt über den alten Segensspruch, den Herr Höflinger auf die Decke gestickt hatte.

Neue Altardecke für die Stiftskapelle

Franz Höflinger, Bewohner im Carl-Mez-Haus, stickte aus Dankbarkeit für seine vergangenen Jahre im Stift eine neue Altardecke für die Stiftskapelle. An Christi Himmelfahrt wurde die Altardecke […]
8. Juli 2017
Am Samstag, den 8. Juli 2017, feierte das Seniorenzentrum "Im Paradies" in Konstanz Sommerfest, zwei Jubiläen und eine Einweihung. Vor 40 Jahren nahm die Evangelische Sozialstation als ambulanter Pflegedienst seine Arbeit auf und vor 15 Jahren bezog die Margarete Blarer gGmbH mit dem Seniorenzentrum und der Sozialstation das neue Gebäude in der Gartenstraße im Konstanzer Stadtteil "Paradies". Außerdem wurde der neue Sinnesgarten eingeweiht. (V. l. n. r.) Erika Fuchs, Luise Mitsch, Dr. Irene Nebel und Hartmut von Schöning bei der feierlichen Eröffnung des Sinnesgartens.

Sommerfest und Jubiläum in Konstanz

Am Samstag feierte das Seniorenzentrum “Im Paradies” in Konstanz Sommerfest, zwei Jubiläen und eine Einweihung. Vor 40 Jahren nahm die Evangelische Sozialstation als ambulanter Pflegedienst seine […]