Besuch von Dr. Klaus Schüle, Stadtrat Freiburg

Besuch von Dr. Klaus Schüle, Stadtrat Freiburg

Vor Weihnachten informierte sich Stadtrat Dr. Klaus Schüle im Rahmen eines Corona-konformen Kurzbesuches beim Vorstand des Evangelischen Stifts über die aktuelle Situation in außergewöhnlichen Zeiten.
Stiftsvorstand Carsten Jacknau berichtete über die Zusammenarbeit mit den Behörden der Stadt Freiburg in Zeiten von Corona. Daniel Schies, Kaufmännischer Direktor, stellte die Neubaumaßnahmen und aktuellen Investitionen des Evangelischen Stifts vor, darunter die sich derzeit im Bau befindliche Pflegeheimerweiterung in der Hermannstraße, die aufgrund der Einzelzimmerpflicht nach der Landesheimbauverordnung notwendig geworden ist. Dort entstehen 71 neue Pflegeheimplätze sowie 5 Servicewohnungen. Thomas Schellinger-Pusler, Heim- und Verbundleiter, gab einen Überblick über die Ausbildungssituation aufgrund der Neuausrichtung der Generalistischen Ausbildung in den Einrichtungen Freiburg und Gundelfingen. Weitere Themen waren die Zertifizierung "Welcome Siegel" für gelungene Integrationsarbeit, mit dem das Evangelische Stift zu Beginn des Jahres 2020 als erste Einrichtung in Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde. Im Stiftsverbund des Evangelischen Stifts Freiburg arbeiten derzeit 880 Mitarbeitende aus über 48 Nationen. "Betriebswirtschaftlich denken, sozial handeln - so gestalten wir unsere vielfältigen Dienstleistungen im Bereich "Leben und Wohnen im Alter". Diese Aufgabe ist herausfordernd und anspruchsvoll, dem stellen wir uns Tag für Tag mit unseren engagierten Mitarbeitenden", so der Stiftsvorstand in seinen Ausführungen.
Es folgte am Ende des Besuchs eine Baustellenbesichtigung und der Blick in die neu renovierte Kapelle mit Glasfenstern des Malers Andreas Felger. Dr. Klaus Schüle nahm verschiedene Anregungen für die Stadtratsfraktion mit und bedankte sich für den Besuch und die Einblicke in die Arbeit des Evangelischen Stifts Freiburg.

Das Evangelisch Stift Freiburg bedankt sich herzlichen für den Besuch von Stadtrat Dr. Klaus Schüle.